Der Betriebsleiter fällt aus - was nun?

Egal ob Sie sich bei einem Arbeitsunfall die Hand gebrochen haben, eine Operation ansteht oder der Arzt Ihnen einen mehrwöchigen Kuraufenthalt verschrieben hat. Ihre Tiere nehmen darauf keine Rücksicht und der Betrieb muss weiterlaufen. Sie brauchen möglichst sofort eine Fachkraft, die für Sie einspringt und Ihre Arbeit übernimmt. Kühe müssen täglich gemolken werden, Schweine gefüttert und betreut werden, Hof- und Ackerarbeiten müssen erledigt werden.

 

Wir helfen Ihnen in Notsituationen und schicken Ihnen eine Fachkraft. Unsere Betriebshelfer sind gut ausgebildete Landwirte. Ob Milchviehstall oder Schweinezuchtbetrieb, Ackerbau oder Grünland, egal was passiert, wir bieten Ihnen die Sicherheit, dass Ihr Betrieb weiterläuft.

 

Die Kosten für den Betriebshelfer übernimmt die Landwirtschaftliche Sozialversicherung. Je nach Ereignis ist die LKK, die LAK oder die LBG zuständig. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erledigung der Formalitäten. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie und melden den Einsatz des Betriebshelfers bei der LSV an.



Unsere Betriebshelferinnen- und helfer, ein starkes Team!